Fläminglauf
Der große Landschaftslauf in Landkreis Wittenberg
Willkommen > Rangliste 2012 > 34. Wintercross

34. Wintercross

Die Wetterprgnosen für den Samstag Morgen waren alles andere als vielversprechend. Umso erfreulicher war dann die Zahl der Läuferinen und Läufer die sich auf den Weg in den Volkspark genacht hatten. Darunter auch viele Kinder und Jugendliche vom SV Grün-Weiß Pretzsch und von der TSG Wittenberg. Da ist ein positiver und sehr erfreulicher Trend zu erkennen. An der Startlinie fanden sich 29 Kinder und 54 Erwachsene ein. Das Wetter meinte es dann auch gut und ohne Regen, mäßigen Wind und Temperatur um 3° Crad, waren die Bedingungen für den Wintercross sehr gut. Auch die Strecke zeigte sich in Bestform. Das Lob gilt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der SFW, die im Volkspark ganze Arbeit geleistet haben.

Pünklich um 10:00 Uhr wurden zuerst die Kinder auf die Strecke geschickt. Sie mußten den Rundkurs einmal bewältigen. Bei den Mädchen siegte Leonie Siegert und bei den Jungen Amandus Jäger (beide TSG Wittenberg). Anschließend erfolgte der Start der restlichen Läuferfeldes. Für die Männer bis M55 galt es drei Runden auf der für mitteldeutsche Verhältnisse doch recht profilierten Strecke zu absolvieren. Die Senoren und die Damen mußten die Strecke zweimal umrunden. Vom Start weg führte André Martin vom gastgebenden Verein Grün Weiß Wittenberg das Rennen an und beendet es mit einem ungefährdeten Start-Ziel Sieg. Ihm folgten Michael Groß und Thomas Wodak (beide vom LC Dübener Heide). Bei den Frauen siegte Anke Schmidt (Botenläufer Wittenberg) knapp vor Kristin Rühlicke und Doris Krüger (beide Grün-Weiß Wittenberg).

Hier findet Ihr das Protokoll vom 34. Wintercross.